Heiraten ist so ein Frauending

Es ist ja schon paar mal hier Thema gewesen, mein Liebster und ich werden in wenigen Wochen den Bund der Ehe eingehen. Aber seit dem wir beschlossen haben zu heiraten, wobei um genauer zu sein, seit dem wir offiziell verkündet haben, dass wir beschlossen haben zu heiraten, zeichnet sich immer mehr ein seltsames Bild in unserem Freundes- und Bekanntenkreis.

Besonders bei den Männern, und vor allem bei denen, die diesen Schritt bereits gewagt haben, stelle ich immer wieder recht fragwürdiges Verhalten fest. Erst kommt die Beglückwünschung, und dann drehen sich die Herren zu meinem Liebsten um, machen dieses leidvolle Gesicht, als ob sie sich gerade einen fiesen Splitter eingefangen hätten, dann folgt eins diese Uhhhh-Mundformationen, und dann die alles entscheidende, zu hundert Prozent unpassendste Frage aller Zeiten in diesem Augenblick „Junge, hast Du es dir wirklich gut überlegt??“ Jetzt im Ernst, was erwarten sie in diesem Moment für eine Antwort „Oh, jetzt wo Du es sagst, ich glaube ich will doch nicht“ oder „Nee, habe ich nicht, aber was habe ich bloß für eine Wahl?“ Okay, bei dem einen oder anderem wäre es vielleicht sogar ehrlich. Aber wer ist schon ehrlich?

Aber was soll dieses übertriebene Machogehabe, die Ehe wäre was schreckliches, eine nimmer endende Hölle, und der einzige Weg aus ihr, ist das Ableben deiner Geistesgegenwart, deines Humors, deiner Libido und anschließend deines Läääääbens? Ja, so ist die Ehe.

Völlig überraschend und unverhofft werden die vorher unkomplizierten und reizenden Geschöpfe unmittelbar nach dem Ja-Wort zu Monstern. Sie saugen alle Lebensenergie aus euch und machen euch zu ihrem willenlosen Sklaven. Und das alles unter Verweigerung der ehelichen Pflichten. Respekt!

Dieses Heiraten wurden doch eh von den Weibern für die Weiber erfunden, als die ultimative Rache an dem Mann für alles, wirklich für ALLES! Und außerdem wollen sie es nur als Alibi, um einen sündhaft teuren Fummel anzuziehen und einfach mal ein Haufen Kohle aus dem Fenster zu schmeißen, um einmal Prinzessin sein. Ja ja, so sind wir, wir Frauen, einfach nur scheiße.

Meine lieben geknechteten Ehemänner, ihr Gottes Geschenke an die Menschheit, ich kann euch nur sagen, ein Glück, können wir bald voneinander sagen, dass wir verheiratet sind, und zwar nicht miteinander.