Ach, die Familie

Sitzen beim Fam­i­lien­fest alle am Tisch. Wie immer und wir zu zehn, während die Menge an Essen ver­muten lässt, man hat wieder ver­sucht den Welthunger zu stillen. Müh­sam kämpfen ich mich durch Majonäse-Her­ing-Schicht­en, während mein Magen für alle hör­bar hys­ter­isch schre­it „Ren­nie“, wage ich es die Gabel aus der Hand zu leg­en.
Oma: wieso isst du nicht? Schmeckt es nicht?
Ich: doch, aber…
Oma: du hast doch noch gar nichts gegessen.
Ich: doch, aber….
Oma: ich hab den ganzen Tag in der Küche ver­bracht.
Ich: Ja, aber…
Oma: immer nur Diäten sind nicht gesund!
Ich: Wass­er…
Oma: mir hil­ft ja auch kein­er!
Ich: aber…
Oma: was sagt man dazu, ihr schmeckt es nicht. Tz!
Ich: alles gut.
Oma: dann sag mir ein­fach was ich kochen soll, damit es auch dir schmeckt.
Ich: Piz­za
Oma: aber du meldest dich auch nie.
Ich: Tele­fon kaputt.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.