Alles wird anders!!!!!

Kaum hat man die freudi­ge Nachricht über den kom­menden Nach­wuchs pub­lik gemacht, freut sich dich ganze Welt mit einem. Egal ob mit Ratschlä­gen oder mit Für­sorge, alle meinen es gut mit einem. Und in einem sind sich alle, ob aus eigen­er Erfahrung oder weil es eine Art Urin­stinkt des mod­er­nen Men­schen ist, ganz einige, ALLES WIRD ANDER!!!!!!!!!!!!!!

Während es bei den meis­ten es wie eine trau­ma­tis­che Nah­toder­fahrung klingt, gibt es einen, der es völ­lig unkon­ven­zionell und urkomisch einem klar macht. Paul Ris­ers “Baby­hood”, oder zu Deutsch “Ein Vatertag ist schön­er als der andere”. Ein sehr ehrlich und erfrischen heit­er­er Ein­bück in das Leben von jun­gen Eltern. Noch nie musste ich ein Buch weg leg­en, weil mir vor Lachen die Trä­nen kamen. Aber genau das ist bei dem Buch passiert. Ehrlich ges­tanden, habe ich nie ver­standen, warum die meis­ten uns immer gefragt haben, ob wir schon einen Namen hät­ten, und wir immer mit einem entschlossen­em “Na klar!” antworteten, und dann nur ein erstauntes “Wow, da habt ihr echt Glück” kam. Nach­dem ich das Buch gele­sen habe, weiß ich warum.

Natür­lich wird alles anders, soll es auch. Dieses Buch ist eine absolute Pflichtlek­türe für alle wer­den­den Eltern, die das alles nicht so ver­bis­sen sehen.