Heute fahren wir Auto

Nach einem Besuch bei den Eltern, erk­lären sich diese Bere­it, mich nach Hause zu fahren. Obwohl man die Strecke schon gefühlte tausend mal gefahren ist, ver­lässt man sich auf ein Navi, naja oder so ähn­lich:

Navi: Bei der näch­sten Aus­fahrt links abbiegen.
Vater: Wieso soll ich dahin, das ergibt doch gar keinen Sinn.
Mut­ter: Ja das ver­ste­he ich auch nicht.
Vater: Hol mal das andere Navi, aus dem Hand­schuh­fach.
Mut­ter: Ja warte.

Fahren rechts ran, fahren das zweite!!! Navi hoch. Das Navi Bat­tel kann begin­nen!!!!

Navi (2): Bei der näch­sten Aus­fahrt links abbiegen.
Mut­ter: Wieso gibt sie uns nicht die richtige Route?
Vater: Ich fahre ein­fach mal ger­ade aus.
Mut­ter: Warte, ich glaube jet­zt wird eine neue Route…ne. Fahre ein­fach mal ger­ade aus.

Vater fährt.

Navi(1): Wenn möglich bitte wen­den.
Navi(2): Wenn möglich bitte wen­den.

Vater fährt unbeir­rt weit­er.

Navis jet­zt im Kanon.

Navi(1): Wenn möglich bitte wen­den.
Navi(2): Wenn möglich bitte wen­den.

Navis wer­den immer nervös­er. Vater fährt weit­er. Schaut sich um.

Vater: Wo sind wir?
Mut­ter: Wir sind richtig, ich irre mich nie.

Nach kurzem Zögern:
Navi(1): Ihre Route wird neu berech­net.
Mut­ter: Ja mal guck­en ob sie das jet­zt richtig hat.
Navi(1): In 200m links hal­ten.
Navi(2): Ihre Route wird neu berech­net.
Vater: Ich trau dem zweit­en Navi mehr.
Mut­ter: Wieso das denn? Traust du mir etwa nicht?
Vater: Die Stimme ist angenehmer.
Mut­ter: Was hast du gegen meine Stimme.
Vater: Nichts, aber ich höre sie hast gerne beim Fahren.
Mut­ter: Ach wenn es so ist, dann hör doch auf dein dummes Ding da. Mich braust du nicht mehr zu fra­gen.
Navi(2): In 400m Rechts abbiegen.
Mut­ter: Wehe du hörst jet­zt auf sie und nicht auf mich.
Vater: Weiber!!!
Tati: Sie haben ihr Ziel ver­fehlt.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.