Helau auf Himmel und Äd

Lieve Frün­de, ooch diesed Johr ed ess sowigg, de Nar­ren­zigg ess ange­brochen. Däm Anloss entsprechend fällt ooch dat heutige Jericht aus. Dat all­seits believte un bekan­nte Him­mel un Äd.
Die Zotate

1 Kaatof­fel
1/2 Äppel
1 EL Öl
1/2 Öllich
50 g Bot­ter
1 Priese Muskat­noß
1 TL Zimt
200 g Flöns

Ovve bei 170 Grad Umluft vorheizen.
Kartof­fel schel­len un en dün­ne Scheiben schnei­den. De kleene Auflauf­form met Bot­ter ein­fet­ten un met dä Kartof­felscheiben ausle­gen. En dä Ovve schieben un ca. 15 Min­ute back­en.
In dä Zwis­chen­zeit de Öllich glei schnigge un met Öl anbraten, bis se jet Färv kriegt. De Flöns dazugeben un anbraten, bis de Flöns zer­läuft. Met Muskat un Zimt abschmeck­en.
Den Appel schälen un en Scheiben schnei­den. Bot­ter en dä Pan­ne zerge­hen looße un dä Appel dar­in anbraten.
Die Kartof­feln us däm Ovve nehmen un de Flöns­masse drop verteilen un dä Appel drop leg­en. Dat ganze nochmal för 10 Min­ute en dä Ovve un fer­tig ess de Tarte.

Jet­zt mal für die Unnär­rischen:

1 Kartof­fel
1/2 Apfel
1/2 Zwiebeln
1 EL Öl
50 g But­ter
1 Priese Muskat­nuss
2 TL Zimt
200 g Blutwurst in Scheiben

Ofen bei 170 Grad Umluft vorheizen.
Kartof­fel schel­len und in dün­ne Scheiben schnei­den. Die kleine Auflauf­form mit But­ter ein­fet­ten und mit den Kartof­felscheiben ausle­gen. In den Ofen schieben und ca. 15 Minuten back­en.
In der Zwis­chen­zeit die Zwiebel klein schnei­den und mit Öl anbraten, bis sie etwas Far­be kriegt. Die Blutwurst dazugeben und anbraten, bis die Blutwurst zer­läuft. Mit Muskat und Zimt abschmeck­en.
Den Apfel schälen und in Scheiben schnei­den. But­ter in der Pfan­ne zerge­hen lassen und den Apfel dar­in anbraten.
Die Kartof­feln aus dem Ofen nehmen und die Blutwurst­masse drauf verteilen und den Apfel drauf leg­en. Das ganze nochmal für 10 Minuten in den Ofen und fer­tig ist die Tarte.

Himmel_Ed-2

Read More »