Düsseldorf

Büdchenreport 3: Bolker Straße

Hier habe ich aus dem Fenster eines Kaffeeanbieters meines Vertrauens das berühmte Büdchen in der Bolker Straße gefilmt. Seit einigen Jahren wurde es aufgeteilt, eins für Kippen und Alk, und ein begehbares für alles was das Herz begehrt: Mehl, Eier, Margarine, Zucker. Falls man nach dem erfolgreichem Junggesellenabschied spontan beschließen sollte einen Kuchen zu backen, und dabei auf seinen Cholesterinwert achten muss, gibt es da die nötige Halbfettmargarine. Daumen hoch.

Read More »

Büdchenreport 2: Ecke Roßstraße/Kleverstraße

Heute mal wieder das Neuste aus der Büdchenwelt. Wir sind immer noch in Düsseldorf Derendorf und ich möchte euch dieses Prachtstück vorstellen:

Das Büdchen hat eigentlich alles was ein Büdchen haben soll, eine große Auswahl an Getränken und Zeitschriften, außerdem Lebensmitteln und frische Backwaren und das alles zu annehmbaren Preisen. Der Besitzer ist nett und immer für ein Plausch bereit. Also nur hin. Mein Urteil: Daumen hoch.

Read More »

Büdchenreport

Ab heute starte ich meine lang geplante Serie auf diesem Blog. Es ist eine Ode an all die kleinen Versorger, ohne die meine Stadt, Düsseldorf, überhaupt nicht überlebensfähig wäre. Es sind die Büdchen. Jetzt weiß vermutlich keiner, der nicht aus Düsseldorf kommt mit dem Begriff was anzufangen, deshalb kläre ich mal kurz auf. Ein Büdchen oder Trinkhalle oder Kiosk ist ein Verkaufsstand für Wasser, alkoholische und nichtalkoholische Getränke und Dinge des sofortigen Bedarfs wie TabakSüßwaren (und ähnliche Genussmittel), Lebensmittel und auch Medien. Viele Trinkhallen dienen zugleich als Annahmestellen für Lotto und Toto und verkaufen Zeitungen oder Zeitschriften sowie in eingeschränktem Maß Fahrscheine für den Öffentlichen Personennahverkehr.

Read More »

Büdchenreport 1: Rheinbabenstraße

Heute präsentiere ich in meiner Reihe “Büdchen von Düsseldorf” das erste  Büdchen. Diesmal habe ich mich in Derendorf rumgetrieben und dieses Schmuckstück aufgegabelt. Es sieht von außen etwas ramschig aus, aber der äußere Schein trügt nicht. Was man auf dem Bild nicht erkennen kann, sind die Ständer mit den neuesten Mitteilungen der Bild und des Düsseldorfer Express‘. Neben dem Riesencornetto sind noch ein paar ausgebleichte Eiskarten, die mit ihrem jämmerlichem Anblick einen überdeutlich daran erinnern, dass der Sommer längst vorbei ist.

Nach einigem Zögern habe ich mich schließlich doch rein getraut. Und wie bereits erwähnt, ich wurde nicht positiv überrascht. Das Büdchen hat den Hygienefaktor einer Fünf-Männer-WG. Sie verkaufen neben Zeitschriften, Zigaretten und Getränken außerdem Lebensmitteln. Ich erwähne es lediglich, ich rate nicht, da einkaufen zu gehen. Die Tiefkühltruhe ist voll mit undefinierbarem Zeug, Zumindest das, was ich unter der dicken Eisschicht noch erkennen konnte.

Alles in allem, für Kippen reicht es, für ein Bierchen geht es auch noch durch, aber mehr würde ich mir da nicht holen.

Read More »
Copyright © 2018 TATI.at