Familienzusammenführung, ein Drama in 5 Akten

Wel­come to our crazy freaky show Meet the Greens. Jüdis­che Mesh­puche trifft auf geball­te Ladung West­fäl­ligkeit.

Kapitl 1: die Vor­freude

Mut­ter des Bräutigams untern­immt den let­zten verzweifel­ten Ver­such aus ihrem Sohne­mann doch noch einen guten Haus­mann zu machen. Der arme Kerl wird dazu ver­don­nert Bier­brot zu back­en. Irgend­wann höre ich aus der Küche die verzweifel­ten Rufe von Schwiegermut­tern in spe “Nein, das Bier soll­st du nicht trinken, es kommt in den Teig.”

Kpitel 2: die Ankun­ft

Die Eltern der Braut kom­men zum ersten mal in West­fal­l­en an. Rundgang durchs Haus. Alle sind begeis­tert vom Patykeller, Mrs Green ist vom Ein­machkeller sehr beein­druckt. Mr Green lebt sich schon mal ein. Der Bräutigam ist ver­schol­len. Läuft!!!

Kpitel 3: Warm wer­den!

Was wir durch die Sprach­bar­ri­ere haben, machen wir durch die Laut­stärke wieder wett. AC/DC war ja nix gegen. Wie ste­hts eigentlich beim Fuss­ball?

Kpitel 4: Oh mein Gott du behält­st deinen Namen!

Ja ich finde Tat­jana ganz gut.

Kapitel 5:Ende gut, alles gut!

Der Bräutigam hat einen neun Cock­tail erfun­den, Tai­fun. Gute Nacht Fre­un­de.